VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Ingenieur als Prüfer (m/w/d) im Rechnungsprüfungsamt der Stadt Osnabrück

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenwert: EG 11 TVöD / A 12 NBesG

Bewerbungsfrist: 10. Februar 2023

          Ihre Aufgaben

          • Prüfung von Vergaben auf nationaler und europaweiter Ebene
          • Prüfung von Baumaßnahmen hinsichtlich Planung, Ausschreibung einschließlich Nachträgen, Bauausführung und Abrechnung
          • Prüfung der Verwaltung auf Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit
          • Prüfung von Verwendungsnachweisen
          • Prüfung von Verträgen von Architekten-, Ingenieur- und weiteren freiberuflichen Leistungen sowie deren Abrechnung
          • Entsprechend der Aufgabenstellung des Rechnungsprüfungsamtes gemäß der Niedersächsischen Kommunalverfassung und der Rechnungsprüfungsordnung der Stadt Osnabrück können weitergehende Prüfungsaufgaben hinzukommen
          • Dokumentation der Prüfungen und Darstellung der Ergebnisse in Prüfvermerken bzw. Prüfberichten sowie deren Vorstellung in städtischen Gremien

          Ihr Profil

          Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen/Architektur oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Technische Dienste, Fachbereich Architektur, Stadtbauwesen, Städtebau oder Straßenwesen. Zudem können Sie mehrjährige Berufserfahrung im Tiefbau, vorzugsweise im Bereich Straßenbau aufweisen. Sie haben Kenntnisse hinsichtlich bau- und vergaberechtlicher Vorschriften und der Abrechnung von Baumaßnahmen.

            Des Weiteren erwarten wir:

            • Selbständigkeit, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft
            • Offenheit für wechselnde Aufgabenstellungen
            • Analytisches Denk- und Urteilsvermögen sowie eine schnelle Auffassungsgabe
            • Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
            • Fähigkeit,
                - Verwaltungsvorgänge zu erfassen und zu bewerten
                - Prüfungsfeststellungen zuzuordnen und nach Wesentlichkeit zu gewichten
                - Prüfungsergebnisse mündlich und schriftlich darstellen zu können

            Unser Angebot

              • Selbständiges Arbeiten in einem kleinen Team
              • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
                • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
                • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
                  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
                    sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                    Kontakt bei Fragen

                    Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Loddenkötter, Telefon 0541/323-4308 oder Frau Inderheide, Telefon 0541/323-2120.
                    Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Tel.: 0541/323-3055 zur Verfügung.

                    Wir fördern die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von allen Menschen unabhängig ethnischer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.
                    Human
                     Jörg Schirmbeck und Amra Mehic       
                    Online-Bewerbung