VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Projektkoordinator (m/w/d) Klimaschutz / Energie im Fachdienst Umweltplanung

Die Stadt Osnabrück stellt sich mit sehr ambitionierten Klimaschutzzielen eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. So soll die Stadtverwaltung bis 2030 und die gesamte Stadt bis spätestens 2040 klimaneutral sein. Für Projekte zur Reduzierung der CO2-Emissionen suchen wir weitere personelle Unterstützung.

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Stelle kann ggf. bei sich einander vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenwert: EG 11 TVöD

Bewerbungsfrist: 5. Juni 2022

          Ihre Aufgaben

          • Planung und Umsetzung von Projekten in den Bereichen energieeffiziente Neubaugebiete, Ausbau und Einsatz erneuerbarer Energien, energetische Stadtsanierung sowie Senkung des Energie- und Ressourcenverbrauchs
          • Stellungnahmen zu Klimaschutz-/Energie-Planungen, Mitwirkung bei städtebaulichen Wettbewerben und beim Abschluss städtebaulicher Verträge
          • Ausschreibung, Vergabe, fachliche Begleitung und Abrechnung von Planungsleistungen
          • Fördermittelakquise und Bearbeitung von Förderprojekten
          • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit
          • Mitwirkung beim Monitoring der städtischen Klimaschutzziele

          Ihr Profil

          Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem technischen/naturwissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkten im Bereich Umwelt, Erneuerbare Energien, Klima-/Umweltschutz und/oder Umwelt-/Versorgungstechnik.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Fachkenntnisse in den Bereichen Energieeffizienz im Gebäudebereich, Ausbau und Einsatz erneuerbarer Energien, Vergaberecht, Förderkulisse und Fördermanagement
          • (Eigen-)initiative und Selbstständigkeit
          • Motivations-, Überzeugungs- und Konfliktfähigkeit
          • Analytisches Denken und Handeln
          • Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen
          • Kenntnisse in der Planung von Energieversorgungsystemen sowie im Umwelt- und Planungsrecht sind wünschenswert

          Unser Angebot

            • Mitarbeit in einem motivierten Team
            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
            • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
            • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
            • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
              sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

              Kontakt bei Fragen

              Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Langer, Fachdienstleiter, Telefon 0541/323-4246.
              Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Nelles, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.

              Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
              Human
              Judith Franzen und Matthias Krieger                           

              Online-Bewerbung