VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Ökotrophologe (m/w/d) im Fachbereich Bildung, Schule und Sport

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten wäre eine Besetzung mit Teilzeitkräften möglich, auch die Besetzung mit einer Teilzeitkraft mit mind. 20 Stunden ist denkbar.

Befristung: Es handelt sich um eine befristete Stelle als Vertretung für die Mutterschutz- und Elternzeit.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenwert: EG 9c TVöD

Bewerbungsfrist: 7. Oktober 2022

          Ihre Aufgaben

          • Aufbau und Weiterentwicklung eines systematischen Qualitätsmanagements im Bereich der Schulverpflegung der Stadt Osnabrück
          • Überprüfung der Einhaltung hygiene- sowie lebensmittelrechtlicher Vorgaben in den Küchen. Unterweisung und Beratung der Mitarbeitenden
          • Fachliche Beratung bei der Einrichtung neuer Mensen
          • Personalplanung, Personalkoordination und fachliche Beurteilung des Personaleinsatzes für die derzeit 50 Mitarbeitenden
          • Erarbeitung der Qualifizierungsplanung der Mitarbeitenden sowie Koordinierung entsprechender Maßnahmen
          • Organisation und Umsetzung der Personalschulungen zur Hygiene und zum Infektionsschutzgesetz
          • Federführende Kommunikation in Gremien zur Schulverpflegung, u. a. dem Arbeitskreis Mittagsverpflegung in Ganztagsschulen

          Ihr Profil

          Sie verfügen über ein Ökotrophologisches Studium, ein Studium der Ernährungswissenschaften, eine Qualifizierung zum Hauswirtschaftsmeister (m/w/d) oder Küchenmeister (m/w/d).

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Selbstständigkeit
          • Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit
          • Koordinationsfähigkeit
          • Qualitätsmanagement
          • Konzeptionelles Denken
          • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
          • Verantwortungsbereitschaft
          • Fundierte Kenntnisse in der Gemeinschaftsverpflegung, idealerweise Schulverpflegung
          • Wünschenswert sind Kenntnisse in der aktuellen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsdiskussionen im Rahmen der Schulverpflegung
          • Führerschein Klasse B; Bereitschaft zum Einsatz des privaten PKW für dienstliche Fahrten

          Unser Angebot

            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
              • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
              • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
              • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten                                                                             sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                Kontakt

                Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Fromme, Fachbereich Bildung, Schule und Sport, Telefon 0541/323-3011.
                Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schmidt, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-4617 zur Verfügung.

                Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
                Human
                      Nermina Besic und Christoph Alwes               

                Online-Bewerbung