VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Dipl.-Sozialarbeiter:in/-pädagog:in bzw. B.A. Soziale Arbeit für das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden.

Befristung: Die Stellen sind bis zum 31. Dezember 2022 befristet.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe S 11b TVöD, wenn die tariflichen Eingruppierungsvoraussetzungen erfüllt sind.

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2022

          Ihre Aufgaben

          • Planung und Weiterentwicklung der Konzeption zur nachhaltigen Qualitätssicherung
          • Unterstützung der Anker-Kita in den Bereichen des Bundesprogrammes „Brücken bauen in frühe Bildung"
          • Aufbau, Ausbau- und Weiterentwicklung lokaler Vernetzungsstrukturen bzw. Einbindung in bereits bestehende Netzwerke
          • Akquise und regelmäßige Qualifizierung und Begleitung der Familienbegleiterinnen
          • Durchführung und Begleitung einer Mutter-Kind-Gruppe
          • Implementierung niederschwelliger Eltern-Kind-Angeboten der Familienbildung
          • Wahrnehmung von Verwaltungsaufgaben wie z.B. Abrechnungen, Evaluationen und Entwicklung von nachhaltigen Handlungsempfehlungen
          • Verantwortung für das Berichtwesen
          • Souveräne Außenvertretung des Trägers und aktive Teilnahme in arbeitsbezogenen Gremien

          Ihr Profil

          Sie verfügen über ein pädagogisches Hochschulstudium.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Fachkenntnisse über frühkindliche Entwicklungsprozesse
          • Kenntnisse über die Handlungsempfehlungen „Sprachbildung und Sprachförderung“ und über den „Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder“
          • Kommunikationsfähigkeit und das Beherrschen von Moderations- und Präsentationstechniken
          • Vorerfahrungen in der Netzwerkarbeit sind wünschenswert
          • Verantwortungsbereitschaft und selbstständigem Arbeiten
          • Belastbarkeit und Bereitschaft zur Selbstreflexion
          • Analytisches Denken und Handeln/ Strukturierungskompetenz
          • Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen wird vorausgesetzt

          Unser Angebot

            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
            • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
              • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
              • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und
                Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                Kontakt bei Fragen

                Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Hooper, Telefon 0541/323-7769.
                Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Tel.: 0541/323-3055 zur Verfügung.

                Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
                Human
                 Jörg Schirmbeck und Amra Mehic     
                Online-Bewerbung