VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) für das Fördermanagement im Fachbereich Städtebau, Fachdienst Zentrale Aufgaben

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewertung: je nach beruflicher Qualifikation bis zu EG 9a TVöD bzw. A 9 NBesG

Bewerbungsfrist: 27. Januar 2021

          Ihre Aufgaben

          • Bearbeitung von Förderanträgen des Fachbereichs (Antragsstellung, -betreuung und -abrechnung)
          • Selbstständiges Controlling der Zuschussmittel, u.a. für zusätzliche Verkehrsleistungen im ÖPNV, Förderprogramme und weitere Projekte des Fachbereichs
          • Mitwirkung bei der Vergabe von Aufträgen im Bereich der Fördermittel
          • Unterstützung bei Haushaltsmittelplanung und Berichtswesen hinsichtlich der oben genannten Fördermittel

          Ihr Profil

          Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) bzw. die Angestelltenprüfung I oder die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe I, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder über eine abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) in Verbindung mit einschlägiger Berufserfahrung in der Verwaltung einer Kommune.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Sicheren Umgang mit Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook etc.)
          • Verwaltungskenntnisse
          • Selbstständigkeit
          • Integrität und Zuverlässigkeit
          • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
          • Gute Auffassungsgabe, Lernfähigkeit
          • Erfahrungen im Finanz-/ Kostenmanagement
          • Wünschenswert wären Kenntnisse im Umgang mit öffentlichen Förderprogrammen

          Unser Angebot

              • Vielfältige und abwechslungsreiche Aufgaben
              • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
              • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
              • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
                sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                Kontakt bei Fragen

                Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilen Ihnen gerne Frau Volk (0541-323-2614, volk@osnabrueck.de) und Frau Stumberg (0541-323-4266, stumberg@osnabrueck.de).
                Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Lewandowsky, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.
                Human
                 
                Marc Latos und Nadia Swan-Ingrey             
                Online-Bewerbung