VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Osnabrück, das heißt: offen, sozial, vielseitig, naturverbunden, überraschend, bodenständig, attraktiv, überschaubar, wachsend – eben Lebensqualität auf den ersten und zweiten Blick! 170.000 Einwohner fühlen sich in dem wachsenden wirtschaftlichen und kulturellen Oberzent-rum im westlichen Niedersachsen zu Hause. Die Stadt liegt reizvoll inmitten des Natur- und Geoparks TERRA.vita, der zum Geopark-Netzwerk der UNESCO gehört. Als Arbeitgeberin setzen wir Schwerpunkte auf Vielfalt und Verlässlichkeit, Kollegialität und Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir sagen stolz: »Wir sind bei der Stadt!« – und freuen uns auf Sie als neue Kollegin und neuen Kollegen.

Leitung (m/w/d) des Fachbereiches Umwelt und Klimaschutz

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Vergütung: EG 15 TVöD/A15 NBesG

Bewerbungsfrist: 29. November 2020

          Ihre Aufgaben

          • Leitung des Fachbereichs Umwelt und Klimaschutz mit den Fachdiensten Zentrale Dienste, Umweltplanung, Ordnungsbehördlicher Umweltschutz, Naturschutz und Landschaftsplanung sowie die Leitung des Projektbüros Kultur- und Landschaftspark Piesberg mit insgesamt ca. 35 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
          • Steuerung und Kontrolle der Aufgabenerledigung
          • Wahrnehmung der Personal-, Organisations-, Budget- und Ressourcenverantwortung im Fachbereich
          • Strategische Ausrichtung und fachliche Weiterentwicklung des Fachbereichs
          • Vertretung des Fachbereichs innerhalb der Stadtverwaltung und nach außen

          Ihr Profil

          Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit umweltrelevanten Schwerpunkten, Kenntnisse im Umwelt- und Planungsrecht, besitzen mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Sinne des Aufgabenprofils sowie mehrjährige Führungserfahrung in Bereichen mit umweltrelevanten Themenstellungen und mit Ergebnis- und Leitungsverantwortung.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Breit gefächertes Fachwissen in stellenrelevanten Aufgaben
          • Führungskompetenz
          • Motivations- und Überzeugungsfähigkeit
          • Konfliktregelungsvermögen
          • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
          • Analytisches, konzeptionelles und strategisches Denken und Handeln
          • Informations- und Kommunikationsfähigkeit
          • Idealerweise konnten Sie zudem bereits Erfahrung in einer öffentlichen Verwaltung sammeln

                        Unser Angebot

                        • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
                        • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
                        • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
                        • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
                        • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                        Kontakt bei Fragen

                        Auskünfte zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne Herr Gerdts, Fachbereichsleiter Umwelt und Klimaschutz, Telefon 0541/323-3172.
                        Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Linda Lewandowsky, Fachbereich Personal und Organisation, 0541/323-3617 zur Verfügung.
                        Human
                         
                        Marc Latos und Nadia Swan-Ingrey                  
                        Online-Bewerbung