VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Projektleitung (m/w/d) für die Umstellung der Finanzsoftware SAP auf SAP-S/4 HANA im Fachbereich Finanzen und Controlling

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden.

Befristung: Es handelt sich um eine bis zum 31. Dezember 2026 befristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vergütung: EG 12 TVöD

Bewerbungsfrist: 31. August 2022

          Ihre Aufgaben

          • Begleitung der Erarbeitung der Digitalisierungsstrategie auf Basis der S/4 HANA-Plattform
          • Leitung, Planung und Steuerung des Umsetzungsprojektes SAP auf SAP S/4 HANA
          • Verantwortung für die Koordinierung anfallender Teilprojekte
          • Einbindung, Steuerung und Überwachung externer Dienstleister
          • Fachliche Führung des Projektteams
          • Enge Zusammenarbeit mit dem SAP-Kompetenz-Team
          • Verantwortung für das Projektkostenbudget, Projektcontrolling sowie Risikocontrolling
          • Leitung der Projektsitzungen
          • Erarbeitung eines anschließenden Schulungskonzepts für die Endanwender
          • Reporting an den Lenkungskreis

          Ihr Profil

          Sie verfügen über einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang „Öffentliche Verwaltung“, „Öffentliches Management“ oder im Bereich der Wirtschaftswissenschaften oder Informatik. Ferner erwarten wir Berufserfahrungen im Bereich Projekttätigkeiten sowie in der Anwendung der SAP-Software.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Eine hohe Auffassungsgabe
          • Flexibilität
          • Ausgeprägte Informations- und Kommunikationsfähigkeit
          • Hohe Koordinierungsfähigkeit
          • Umfangreiche IT-Kenntnisse

          Unser Angebot

            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten zur Weiterentwicklung der SAP- Unternehmensstrategie
              bei der Stadt Osnabrück und innerhalb des Konzerns
              • Verlässliche Arbeitsbedingungen sind vereinbar mit individuellen Gestaltungsspielräumen
              • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
              • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement
                für Ihre berufliche Weiterentwicklung

                Kontakt bei Fragen

                Auskünfte zum Aufgabenbereich beantwortet Ihnen gerne der Herr Göcken, Fachdienstleiter Rechnungswesen und Sondervermögen, Telefon 0541/323-4662.
                Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Herr Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Tel.: 0541/323-3055 zur Verfügung.

                Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
                Human
                 
                Judith Franzen und Matthias Krieger               
                Online-Bewerbung