VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Bachelor Öffentliche Verwaltung bzw. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) im Fachbereich Bürger und Ordnung, Fachdienst Bürgeramt und Ausländerbehörde – Ausländerbehörde -

Vielfalt in der Stadt Osnabrück heißt auch, dass von den rund 170.000 Einwohnern knapp 26.000 Menschen eine andere Nationalität besitzen. Hiervon sind 9.500 Einwohnerinnen und Einwohner EU-Bürger. Dieser Personenkreis ist kraft Gesetzes zunächst Freizügigkeitsberechtigt, d.h. ein Aufenthaltstitel ist nicht erforderlich.

In besonders gelagerten Fällen besteht jedoch die Notwendig zu überprüfen, ob ein Daueraufenthaltsrecht erworben wurde oder die Freizügigkeitsberechtigung nicht mehr besteht.

Als Sachbearbeiter (m/w/d) in der Ausländerbehörde sind Sie für diesen Personenkreis erster Ansprechpartner (m/w/d). Sie arbeiten sowohl mit dem Team der Ausländerbehörde als auch mit dem für diesen Personenkreis zuständigen Team des Jobcenters Osnabrück zusammen.

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39/40 Stunden. Diese Stelle kann grundsätzlich bei sich einander vollständig ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Die Stelle ist zunächst befristet für zwei Jahre.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenwert: EG 9c TVöD / A 10 NBesG

Bewerbungsfrist: 28. September 2022

          Ihre Aufgaben

          • Ansprechpartner für EU-Bürgerinnen und EU-Bürger in aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen
          • Anlassbezogene Prüfung des Bestehens des Freizügigkeitsrechts einschließlich Fertigen der Verfügungen über die Feststellung des Nichtbestehens der Freizügigkeit
          • Prüfung des Erwerbs des Daueraufenthaltsrechts
          • Rechtsschutzverfahren (vorläufiger Rechtschutz, Klage)
          • Überwachung der Ausreise nach rechtskräftiger Verfügung

          Ihr Profil

          Sie verfügen über einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Öffentliche Verwaltung.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Eigeninitiative und Selbständigkeit
          • Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit
          • Zuverlässigkeit
          • Kommunikationsfähigkeit und Konfliktfähigkeit
          • Koordinierungsfähigkeit

          Unser Angebot

            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
            • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
            • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
            • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
              sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

              Kontakt bei Fragen

              Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Lauxtermann, Fachdienstleitung Bürgeramt und Ausländerbehörde, Telefon 0541/323-3198.
              Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Schmidt, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-4167 zur Verfügung.

              Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
              Human
              Marc Latos                             

              Online-Bewerbung