VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Sachbearbeiter (m/w/d) für kulturelle Projektförderung und Verwaltung im Fachbereich Kultur, Fachdienst Zentrale Aufgaben

Der Fachbereich Kultur organisiert und entwickelt einen breit gefächerten, vielfältigen Aufgabenbereich, der das gesamte kulturelle Leben der Stadt umfasst. Zu eigenen Einrichtungen gehören das Museumsquartier, das Museum am Schölerberg, die Kunsthalle, die Stadtbibliothek und die Musik&Kunstschule. Zur Organisation gehören ebenso das Projektbüro, das Büro für Friedenskultur und die Stadt- und Kreisarchäologie. Im Rahmen der institutionellen Förderung werden freie Träger einschließlich der Städt. Bühnen gGmbH bezuschusst.

Im Fachdienst Zentrale Aufgaben laufen neben der Förderung freier Träger vielfältige Querschnittsaufgaben und koordinierende Funktionen zusammen. Die Einbindung der Fachdienste im Kulturbereich in die städtischen Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen wird si-chergestellt, rechtliche wie finanzielle Rahmenbedingungen sowie Standards müssen kommuniziert und in der Umsetzung begleitet werden.

Die Kolleginnen und Kollegen des kleinen, engagierten Teams verstehen sich als „Möglichmacherinnen und Möglichmacher“ im Hintergrund für die kulturellen Angebote der Stadt. Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie uns in abwechslungsreichen Aufgaben. Wir freuen uns auf Sie!

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung bei der Stadt Osnabrück mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 bzw. 40 Stunden. Die Stelle kann ggf. bei sich ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Verteilung der Arbeitszeiten ist mit der Dienststelle abzustimmen.

Befristung: Es handelt sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Stellenwert: EG 9c TVöD / A 10 NBesG

Bewerbungsfrist: 27. Mai 2022

          Ihre Aufgaben

          • Kulturelle Projektförderung: Beratung von Antragstellern, Bearbeitung und Prüfung von Projektanträgen, Vorbereitung der Jury- bzw. Projektausschusssitzungen, Erstellen von Bewilligungsbescheiden, Vorlagenerstellung für Gremien, Prüfung der Verwendungsnachweise
          • Institutionelle Förderung Freier Kulturträger: Beratung von Antragstellern, Bearbeitung und Prüfung rechtlicher Fragestellungen, Erstellen von Verträgen, Vorlagenerstellung für Gremien, Vertragsmanagement, Prüfung der Verwendungsnachweise
          • Haushalts- und Verwaltungssachbearbeitung: Verwaltungssachbearbeitung für die Stadt- und Kreisarchäologie (Ausschreibungen, Abwicklung von Rechnungen, Stellen der Gesamtrechnung an den Landkreis, SAP/Haushalt, Personalkostenplanung), Haushaltssachbearbeitung für das Büro für Friedenskultur, Mitwirkung bei der Koordination fachdienstübergreifender Haushaltsangelegenheiten, sonstige Querschnittsaufgaben
          • Ausbildung

            Ihr Profil

            Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. die abgeschlossene Angestelltenprüfung II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Öffentliche Verwaltung, Öffentliches Management oder im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

            Des Weiteren erwarten wir:

            • Identifikation mit den kulturellen Angeboten in Osnabrück und Bereitschaft, sich als „Möglichmacher (m/w/d)“ im Hintergrund dafür einzusetzen
            • Ausgeprägte Informations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Koordinierungsvermögen verbunden mit einem klaren, verbindlichen Auftreten
            • Gute und schnelle Auffassungsgabe sowie die Fähigkeit und Bereitschaft sich auf Anforderungen verschiedenster Art kurzfristig einzustellen und dabei Gelassenheit und den Überblick zu behalten
            • Eigenständigkeit in der täglichen Arbeit verbunden mit sehr guter Arbeitsplanung und –organisation sowie der Fähigkeit Prozesse zu steuern
            • Wirtschaftliches Denken und Handeln

            Ihre Bereitschaft zum aktiven Aneignen spezieller Fachkenntnisse sowie souveräner Umgang mit Office-Anwendungen (insb. Excel) wird vorausgesetzt. Buchhalterische (Grund-) sowie SAP-Kenntnisse sind erwünscht und müssen ggf. erworben werden.

            Unser Angebot

              • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem engagierten, kollegialen Umfeld, inhaltliche und fachliche Unterstützung innerhalb des gesamten Fachbereichs
                • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
                • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
                • Angebot von alternierender Telearbeit und mobilem Arbeiten
                • Möglichkeit der Weiterentwicklung persönlicher Kompetenzen durch eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
                • Ausgeprägtes Gesundheitsmanagement mit u.a. Angeboten zum Firmenfitness-Programm Hansefit                                                                      und zum Bewegungsprogrammen wie eine „aktive Mittagspause“
                • Gemeinschaftliche Aktivitäten mit Kolleginnen und Kollegen z.B. Angebote für die Mitarbeiterinnen                                                                     und Mitarbeiter des Fachbereichs Kultur an Führungen/Rundgängen/Besuchen in den städtischen                                                                  Museen und Ausstellungshäusern oder an Lesungen in der Stadtbibliothek teilzunehmen

                  Kontakt bei Fragen

                  Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Frau Hafemann, Fachdienstleiterin Zentrale Aufgaben im Fachbereich Kultur, Telefon 0541/323-4432.
                  Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Nelles, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.

                  Schwerbehinderte werden gemäß den für sie geltenden Bestimmungen berücksichtigt.
                  Human
                   
                  Jörg Schirmbeck und Amra Mehic             
                  Online-Bewerbung