VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Fachbereichsleitung (m/w/d) für den Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien

Der Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien hat mit über 500 Beschäftigten und einem Zuschussbedarf von 102 Mio. € einen breit gefächerten Aufgabenkatalog in allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe nach SGB VIII. Hinzu kommen Aufgaben im übertragenen
Wirkungskreis (Unterhaltsvorschuss, Elterngeld). Er ist der größte Fachbereich in der Stadtverwaltung und setzt sich zusammen aus vier Fachdiensten sowie der Stabstelle Jugendhilfeplanung/Fachcontrolling.

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 bzw. 39 Stunden. Die Stelle kann grundsätzlich bei sich einander ergänzenden Arbeitszeiten mit Teilzeitkräften besetzt werden.

Befristung: Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Einstellungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt, voraussichtlich zum 1. August 2020

Vergütung: A 16 NBesG bzw. außertariflich in Anlehnung an TVöD EG 15Ü

Bewerbungsfrist: 2. Februar 2020

          Ihre Aufgaben

          • Gesamtverantwortung für alle Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe
          • Strategische Ausrichtung und fachliche Weiterentwicklung des Fachbereiches Kinder, Jugendliche und Familien
          • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe in der Stadt Osnabrück
          • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den freien Trägern der Jugendhilfe
          • Vertretung des Fachbereichs nach Innen und Außen (Verwaltung, städtische Gremien, andere Institutionen, Behörden, Verbände, Träger, Initiativen und Gruppen, überörtliche Gremien etc.)

          Ihr Profil

          Sie verfügen über

          • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium – vorzugsweise in den Fachrichtungen Pädagogik, Psychologie, Sozial- und Erziehungswissenschaften oder der sozialen Arbeit
            oder
            die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste. Alternativ kann die Qualifikation für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 auf der Basis der Qualifikationsrichtlinie der Stadt Osnabrück und einer für die Stelle zielgerichteten Qualifikation erworben werden (ehemals Aufstieg vom gehobenen in den höheren Verwaltungsdienst). Voraussetzung ist eine mehr als zweijährige Erfahrung in einer Führungsposition, mindestens der Besoldungsgruppe A 12,
          • mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenbereich der Kinder- und Jugendhilfe und
          • mehrjährige Führungserfahrung in größeren Organisationseinheiten mit komplexen Themenstellungen und mit Ergebnis- und Leitungsverantwortung.

          Des Weiteren erwarten wir:

          • Fachkenntnisse im Aufgabenbereich der Kinder- und Jugendhilfe
          • Hohe Sozial- und Führungskompetenz
          • Entscheidungsfreude und die Fähigkeit zu konzeptionellem, strategischem und praktischem Denken
          • Die Fähigkeit und Bereitschaft, gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge wahrzunehmen, die Notwendigkeit von Veränderungen zu erkennen sowie organisatorische und inhaltliche Weiterentwicklung zu betreiben
          • Die Fähigkeit, intensiv mit den freien Trägern, den politischen Gremien und weiteren Kooperationspartnern konstruktiv zusammenzuarbeiten auch bei unterschiedlichen Positionen
          • Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
          • Hohe Einsatzbereitschaft

          Unser Angebot

            • Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsmöglichkeiten
              und engagierten Beschäftigten
            • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
            • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
            • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
            • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
              • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
                sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

                Kontakt bei Fragen

                Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Erster Stadtrat
                Wolfgang Beckermann, Vorstand Bildung, Kultur und Familie, Tel.: 0541/323-2107.
                Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Niklas Lutzer, Fachbereich Personal und Organisation, Tel.: 0541/323-3055 zur Verfügung.
                Human
                 Judith Franzen und Matthias Krieger                      
                Online-Bewerbung