VIELSEITIG
KOLLEGIAL
VERLÄSSLICH

Sachbearbeiter (m/w/d) Klimaschutz und Klimaanpassung im Fachbereich Umwelt und Klimaschutz, Fachdienst Umweltplanung

Die Stelle auf einen Blick

Stellenumfang: Es handelt sich um eine Teilzeitbeschäftigung mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5/20 Stunden.

Befristung: Es handelt es sich um eine unbefristete Stelle.

Einstellungszeitpunkt: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt. (Die rechtsverbindliche Umsetzung und der Abschluss des Auswahlverfahrens mit der Übertragung der Stelle / der Planstelleneinweisung erfolgt für Beamte (m/w/d) erst mit der Genehmigung des Stellenplans.)

Stellenwert: EG 9c TVöD / A 10 NBesG (Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 9c TVöD, wenn die tariflichen Eingruppierungsvoraussetzungen erfüllt sind.)

Bewerbungsfrist: 3. März 2024

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung städtischer Förderprogramme (derzeit „Osnabrück saniert“ und „Grün statt grau“) – Beratung von Antragstellerinnen und Antragstellern, Bearbeitung von Förderanträgen, Erstellen von Bewilligungsbescheiden, Prüfung von Verwendungsnachweisen und Zweckbindungsfristen
  • Mitarbeit beim Monitoring der städtischen Klimaschutzziele und der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereitung und Abwicklung von Vergaben und Abrechnung von Planungsleistungen
  • Beantragung und Bearbeitung von geförderten Klimaschutzprojekten

Ihr Profil

Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe II, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, eine abgeschlossene Angestelltenprüfung II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Studiengang Öffentliche Verwaltung, Allgemeine Verwaltung oder Öffentliches Management. Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkten in den Bereichen Umwelt, Nachhaltigkeit oder Klimaschutz.

Des Weiteren erwarten wir:

  • Freundliches, kommunikatives und verbindliches Auftreten
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Sorgfältiges Arbeiten
  • Einschlägige Fachkenntnisse entsprechend dem Aufgabenprofil oder im Verwaltungsrecht
  • Routinierten Umgang mit MS-Office

Unser Angebot

  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Vielfältige fachliche Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Anspruchsvolle Tätigkeiten in lokalen und überregionalen Netzwerken
  • Verlässliche Arbeitsbedingungen und ein gestaltbarer Arbeitsplatz
  • Individuelle Arbeitsplatzmodelle und an Lebensphasen orientierte Arbeitszeitvereinbarungen
  • Eine anerkannte Personalentwicklung mit attraktiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
    sowie ein ausgeprägtes Gesundheitsmanagement

Kontakt bei Fragen

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Langer, Leiter des Fachdienstes Umweltplanung, Telefon 0541/323-4246.
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Griese, Fachbereich Personal und Organisation, Telefon 0541/323-3617 zur Verfügung.

Wir fördern die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen von allen Menschen unabhängig ethnischer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion oder Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität.
Human
Marc Latos und Nadia Swan-Ingrey                         

Online-Bewerbung